Verzockt

Über die WhatsApp-Gruppe „OWF-Windenfliegen-Kaiskorb“ wurde der Flugbetrieb am Vorabend organisiert. Bei strahlend blauem Himmel trafen wir uns am Sonntagmorgen auf dem Schlepp­ge­län­de Kaiskorb. Nach den guten Flügen vom letzten Wochenende waren alle hoch motiviert.

Es dauerte wieder ziemlich lange, bis sich die ersten Piloten in der Thermik hochschrauben konnten. Um 13:00 Uhr machten sich Jarek und Dirk Behrens auf den Weg. Eine halbe Stunde später gelang es mir hinter dem Startplatz Thermik zu finden. Ich konnte mich über der Waldkante bis auf 1.000 m hochschrauben. Ich bin dann Richtung Westen ins Blaue hinein geflogen, zielsicher an allen Aufwinden vorbei und stand nach nach ein paar Kilometern vor Titz am Boden. Jarek und Dirk hatten ein wenig mehr Glück. Sie waren gut eine Stunde in der Luft und flogen 8,4 km bzw. 16,6 km.

Gegen Nachmittag wurden die Bedingungen besser und so gelang Achim Schwehn um 16:00 Uhr noch ein 21,5 km Flug bis nach Bergheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.